Anthroposophie

Aktuelle Hinweise zum Praxisbetrieb während der Corona Pandemie finden Sie auf dieser Infoseite.

Anthroposophie? Hab ich noch nie gehört!

Wenn ich jetzt Waldorfschule sage – dann macht es bei dir bestimmt Klick.

Ganz schön Esoterisch, oder?

Hört sich im ersten Moment sicherlich so an. Liegt aber zum einen an der etwas veralteten Sprache und zum anderen an dem speziellen Stil von Rudolf Steiner.

Was macht die Anthroposophie?

Sie betrachtet den Menschen ganzheitlich. Und in seinem System. Also, Arbeit, Freunde, Familie… denn all das spielt für die Gesundheit eine wichtige Rolle. Genau das, was gerade wieder hochaktuell ist. Wie auch andere traditionelle Medizinrichtungen, z.B.: Ayurveda oder die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), hat Rudolf Steiner Bilder und Erklärungsmodelle entwickelt. Innerhalb dieser Modelle wird dann die Therapie ausgewählt. Sowohl auf körperlicher, aber auch auf seelischer und psychischer Ebene. In der chinesischen Medizin heißt es dann vielleicht: Sie haben zuviel Ying und brauchen mehr Yang. In der Anthroposophie vielleicht: Das Sinnes-Nerven-System hat sich im Stoffwechsel-Gliedmaßen-System verhakt. Heißt: Aktuell sind sie vielleicht zu Kopflastig… oder etwas in diese Richtung.

Anthroposophische Mittel

Therapeutisch werden Arzneimittel mineralischen, pflanzlichen, tierischen und menschlichen Ursprungs verwendet.

Die Mittel sind häufig potenziert, wie auch die homöopathischen Mittel. In Abgrenzung zur Homöopathie werden die Mittel aber nicht nach dem Prinzip „Gleiches mit Gleichem“ ausgewählt sondern die Wahl der Mittel entspricht der Mittelwahl der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde).

Die Mistel

Nimmt eine ganz besondere Stellung ein. Sie kann bei Krebsbehandlungen unterstützend zur Schulmedizin eingesetzt werden.

Bitte Beachte: Ich behandele Krebspatienten ausschließlich begleitend zur Schulmedizin. Eine Behandlung statt Schulmedizin führe ich nicht durch.

Gerne unterstütze ich auch dich!

Ich freue mich auf dich,

Herzlichst,
Melanie

Kontakt:
0160 - 95 33 61 98
osteopathiepraxis@gmx.net