Corona

Die Praxis im Lockdown ab November 2020

Liebe Patient*in,

ja – ich habe auch weiterhin für dich geöffnet.

 

Wie auch im ersten Lockdown sind Heilpraktikerpraxen von der Schließung nicht betroffen, da wir zur Gesundheitsversorgung der Bevölkerung beitragen.

Selbstverständlich bleiben alles Regeln wie bekannt bestehen:

  • Maskenpflicht in der Praxis und während der Behandlung.
    Kleiner Zusatz: Ich akzeptiere keine Masken mit Ventil oder Sheelds…
  • Bitte komme nicht früher, als dein Termin ist. Dies hilft dir und anderen dabei, Kontakte innerhalb der Praxis zu vermeiden.
  • Nach Betreten der Praxis mit dem bereitstehenden Desinfektionsmittel die Hände desinfizieren.

Selbstverständlich trage ich auch alles dazu bei, was mir möglich ist, um die Pandemie einzudämmen:

  • Desinfektion aller Kontaktflächen
  • Lüften, Lüften, Lüften
  • Betrieb des iCovir – ein UV-C-Gerät, dass die Raumluft ansaugt und mittelts UV-C – Licht Viren unschädlich macht.
  • Terminvergabe so, dass eine Begegnung der Patienten vermieden werden kann
  • und noch einiges mehr….

Wenn du also eine Behandlung brauchst,

du keinen Kontakt zu

  • einem positiv getesteten oder
  • einem getesteteten und noch auf das Ergebnis wartenden
  • sich in Quaratäne befindlichen hattest

 

  • nicht gerade selber auf das Ergebnis eines Testes wartest
  • oder in Quarantäne bist

…dann ruf einfach an und vereinbare einen Termin.

In der Zwischenzeit:

Achte gut auf dich und deine Liebsten!

Herzlichst,

Melanie

Und hier noch die Seiten, wo ihr euch richtig und verlässlich informieren könnt:

Robert-Koch-Institut

BZgA

Land NRW